Besucher  

Heute 24

Gestern 35

Woche 129

Insgesamt 52332

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Am vergangenen Freitag 16.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung vom TSV Germania Holterfehn im Saal vom Hotel Meyerhoff statt.

Die 1. Vorsitzende Gaby Engler konnte unter anderem Hermann Weiland als Vertreter vom NFV und Frank Schüür vom NTB unter den 51 anwesenden begrüßen.
Gaby wurde direkt im Anschluss der Begrüßung für 30 Jahre Mitgliedschaft im NTB von Frank Schüür geehrt.

Zu Beginn hat Geschäftsführer Rudolf Ferdinand den Bericht vom Vorstand vorgetragen. So wurden unter anderem Zahlreiche Sportfeste und Veranstaltungen der Nachbarvereine besucht. Besonders gelobt wurde noch einmal der Einsatz der Volleyballdamen für ihren Trainer und dessen Verbleib in Deutschland. Dieser sollte ausgewiesen werden aber durch mithilfe der Mannschaf und von Gitta Connemann konnte dies verhindert werden.
Arno und Hilmar Thomßen wurden stellvertreten für den Wiederaufbau der Tribüne am 3. Portplatz geehrt. Diese wurde bei dem Herbststurm im vergangenen Jahr arg beschädigt.
Im Anschluss folgten die Berichte der Spartenleiter Fußball, Handball und Powerfactory.  

Die Kassenprüfer Carina Wilts und Rolf Stratmann bestätigten der Kassenwartin Petra Thomßen eine hervorragende Kassenführung. Es hat keine Beanstandungen gegeben und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
Die Zahl der Mitglieder ist etwas Rückläufig geworden, der TSV zählt zurzeit 666 Mitglieder.

Das vergangene Geschäftsjahr war durchwachsen aber der TSV kann aufgrund Rücklagen vergangener Jahre eine positive Bilanz ziehen.
Die Beiträge bleiben konstant und werden nicht weiter angehoben.

Der 2. Vorsitzende Arno Buss trug das Schreiben, welches von den drei Gemeinde Vereinen gemeinsam erarbeitet und das bereits auf der Jahreshauptversammlung vom SV Eiche Ostrhauderfehn  verlesen wurde vor. Aus den Vorständen des  SV Eiche Ostrhauderfehn, TSV Germania Holterfehn und TSV Idafehn soll eine Arbeitsgruppe gebildet werden, dessen Aufgabe es sein wird, herauszufinden, ob aus diesen drei Vereinen ein großer Sportverein in der Gemeinde Ostrhauderfehn geformt werden kann.

Im Anschluss erfolgte die Abstimmung. Es wurden 40 Ja stimmen, 3 Enthaltungen bei 5 Gegenstimmen gezählt. Somit nimmt auch der TSV seine Arbeit in der Gruppe auf.
Zum Schluss bedankte sich die 1. Vorsitzende Gaby Engler noch einmal ausdrücklich bei allen Ehrenamtlichen Betreuern im Verein, ohne die vieles nicht möglich wäre, bei den zahlreichen Sponsoren und Gönnern des Vereins und beendete die diesjährige Jahreshauptversammlung.


v.l. Geschäftsführer Rudolf Ferdinand, Hilmar Thomßen, Arno Thomßen, 2. Vors. Arno Buss.
Arno Thomßen und Hilmar Thomßen wurden stellvertretend zum Wiederaufbau der Tribüne geehrt.

 

Die weibliche Mini- und E-Jugendmannschaft des TSV Germania Holterfehn freut sich sehr über neue Trikots. Gesponsort wurden diese von Hartmut Weber Bauunternehmen aus Ostrhauderfehn. Vergangenen Donnerstag bedankten sich die Mädchen mit einem Präsent bei den Eheleuten Weber.
Auch die ersten Spiele wurden schon in den neuen Trikots bestritten. Die Minis und E-Jugendlichen absolvieren ihre Spiele in Turnierform. Sofern hier in der Region Turniere angeboten werden, nehmen sie an diesen teil. So nahm die E-Jugend unter anderem Anfang März an einem Turnier in Middels teil. Kurz vor den Ferien absolvierten sie ein Trainingspiel gegen die Mädels von SV Concordia Ihrhove. Im Vordergrund steht dabei für die Kinder in erster Linie der Spaß am Sport Handball.
Sie können sich viel bewegen, lernen Teamgeist kennen, können aber gleichzeitig auch ihren persönlichen Erfolg feiern, wenn etwas besonders gut klappt. Derzeit trainieren ca. 20 Mädchen und im Alter von 5 bis 11 Jahren jeden Donnerstag von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Zweifachhalle in Ostrhauderfehn. Bettina Hartema, Lena Roßbach und Hilke Großkortenhaus, die diese Gruppe betreuen, freuen sich natürlich über jedes weitere Kind, das Lust am Handball hat und einmal schnuppern möchte.

Unsere C1, trainiert von Michael Gerdes und Heiko Tinnemeyer, war am Wochenende im Hössensportzentrum in Westerstede zu Gast. Am Freitagnachmittag ging es los Richtung WST.
Vor Ort wurden erst einmal die Zimmer bezogen und ein Blick auf die tolle Anlage geworfen. Nach dem Abendessen trainierten die 12 Jungs dick eingepackt bei -5 Grad auf dem hervorragenden Kunstrasenplatz! Nach dem Training schaute man über den Beamer das Bundesligaspiel zwischen Gladbach und Werder. Am Samstag absolvierte man nach dem Frühstück die erste Trainingseinheit.
Am Nachmittag spielte man einen Testkick gegen die U15 des JFV Leer. Man hatte keine Chance, aber wichtig war, dass man mal wieder im 11 gegen 11 auf großem Feld spielte. Die Mannschaft ließ den Tag mit dem Samstagabendspiel und einem anschließenden Spieleabend ausklingen. Am Sonntag folgte dann noch eine zweistündige Trainingseinheit bei mittlerweile Plusgraden und Sonnenschein. Nach dem Mittagessen fuhr die Mannschaft dann wieder Richtung Ostrhauderfehn.

Jahreshauptversammlung am Freitag, den 16. März 2018 um 20.00 Uhr im Hotel Meyerhoff.


Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der Stimmberechtigten
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes und der Spartenleiter
4. Bericht des Kassenprüfers
5. Beschlussfassung über die Entlastung
6. Bestimmung der Beiträge für das kommende Geschäftsjahr
7. Besondere Anträge
8. Zukünftige Ausrichtung des Vereins
9. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind 10 Tage vor der Mitgliederversammlung beim Vereinsvorstand schriftlich einzureichen.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.



H
ier sind die Bilder zu finden: 
Bilder Sportlerball

   
© Germania-Holterfehn